minimal-party.net by minimal and more

Minimal is more. Dance it.

BSS '01 Net-Statement

Samstag Abend, 22.45 Uhr - gähnende Leere im Klock11. Die wenigen anwesenden Gäste schienen sich schon zu fragen, ob sie zur falschen Zeit am falschen Ort waren, als keine 10 Minuten später ein ungeahnter Besucherandrang, welcher bis 03.00 Uhr des nächsten Morgens kaum abriss, das Klock11 innerhalb kürzester Zeit füllte... und wie sich zeigen sollte, hatte sich der Weg gelohnt! Vom beinahe fünfstündigen Set des Platzhirsches Sven UK auf dem Thüringenfloor in den Bann gezogen, fiel es den Gästen sichtlich schwer, zu entscheiden ob Berlin oder Thüringen der musikalische Vorzug gegeben werden sollte. Leckere Drinks an der Bar genießen, dem dumpfen Wummern der elektronischen Bässe andächtig lauschen oder vor Entzückung kreischend bis zur Ekstase tanzend - etwas anderes blieb ihnen gar nicht übrig! Wenngleich die Thüringer Markus Wagner, John Doe und SOG sich nicht hinter den Berliner Plattendrehern verstecken mussten, wurde doch deutlich, dass der Hauptstadt-Sound die Kulturstadt elektrifiziert hat. Das Klock11 wurde dank ausgeklügelter Illumination, schicker Deko und hervorragendem Klang zur perfekten Kulisse für die erste Berlin Sound Session - bleibt zu hoffen, dass es nicht die letzte war! (so der Kommentar von http://weimar.eins.de)

Für uns vom MAM-Team bleibt nur zu sagen, es wird eine Fortsetzung im Sommer 2008 geben! Ihr dürft also gespannt sein, denn mit Sicherheit ist das alles noch etwas zu toppen. An dieser Stelle aber mal ein Dank an alle die, die es überhaupt möglich gemacht haben. In diesem Sinne, bis zum Frühjahr.

20.12.07 11:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de